Start Elektromobilität Quantron macht Deutschland CO2-frei Was bei anderen noch Zukunftsmusik ist, setzt das...

Quantron macht Deutschland CO2-frei Was bei anderen noch Zukunftsmusik ist, setzt das Innovationsunternehmen schon heute um

Teilen Sie diesen Artikel: Quantron macht Deutschland CO2-frei Was bei anderen noch Zukunftsmusik ist, setzt das Innovationsunternehmen schon heute um


Quantron macht Deutschland CO2-frei
Quantron macht Deutschland CO2-frei

Augsburg (ots)

Quantron macht Deutschland CO2-frei Was bei anderen noch Zukunftsmusik ist, setzt das Innovationsunternehmen schon heute um

Berechnungen zufolge waren im Jahr 2016 schwere Nutzfahrzeuge für 27 Prozent der CO2-Emissionen im Straßenverkehr verantwortlich – und der Einsatz solcher Fahrzeuge wächst mit der Wirtschaftsleistung in jedem Jahr weiter(1). Diesem weitreichenden Problem setzt der Unternehmensgründer und Vorstand Andreas Haller mit der Quantron AG ein innovatives Konzept für die Elektrifizierung von Nutzfahrzeugen entgegen und nimmt damit eine absolute Vorreiterrolle ein. Mit kürzesten Umrüstzeiten, beginnend ab drei Monaten, können so unter anderem Abfallsammelfahrzeuge, unterschiedlichste Nutzfahrzeug-Kombinationen oder Busse, je nach Konfiguration, von Diesel auf E-Motoren umgerüstet werden – was einen emissionsfreien Einsatz vor Ort ermöglicht. Beinahe im Alleingang beschäftigt sich das Innovationsunternehmen mit dem Verursacher von mehr als einem Viertel der Treibhausgase des Straßenverkehrs – und ermöglicht damit eine elektrifizierte Mobilitätslösung der Zukunft für den in der Klimadiskussion oftmals vergessenen Bereich des Gütertransportes. Die Quantron AG wurde 2019 gegründet und ist in kürzester Zeit auf ein Angebotsvolumen von 62 Millionen Euro gewachsen.

“Ein zweites umweltfreundliches Leben”, das ist die Mission der Quantron AG, wenn es um gebrauchte Nutzfahrzeuge und Busse geht. Das Remanufacturing Konzept des neu gegründeten Innovationsunternehmens aus Augsburg kann dabei auf viele Fahrzeugmarken und Modelle (Erstausrüster, OEM) angewandt werden. In kürzester Umrüstzeit, bereits ab drei Monaten, wird so z. B. der alte Antriebsstrang eines gebrauchten Lkws entfernt, das Fahrzeug komplett aufbereitet und anschließend mit dem neuen Elektro-Antriebssystem inkl. standardisierter Li-Ionen Traktionsbatterie ausgestattet. So bietet die Quantron AG mit dem zusätzlichen E-Battery Vertrieb ein Gesamtkonzept zur Elektrifizierung. Auch bei der Schulung der Fahrer und der Fuhrparkmanager unterstützt die Quantron AG.

Zurück

7. Mit Fokus auf Nachhaltigkeit

Beim Autogipfel im Kanzleramt wurde im November folgender Plan ins Auge gefasst: Um die Klimaziele für das Jahr 2030 zu erreichen und die CO2-Emissionen weitreichend zu senken, sollen auf Deutschlands Straßen bis dahin sieben bis zehn Millionen E-Autos unterwegs sein. Mobilität von morgen wird somit alltagstauglich. Doch die Entscheider aus Politik und Autoindustrie hatten bei ihrer Diskussion etwas nicht im Blick, das Andreas Haller, Geschäftsführer der Quantron AG, bereits verstanden hat: im Verkehrssektor sind nicht nur Pkws für die Treibhausgase verantwortlich. Allein in Deutschland stieg der Bestand registrierter Nutzfahrzeuge im Jahr 2019 auf rund 5,8 Millionen(2), zu denen auch Kommunalfahrzeuge oder Flughafenbusse gehören. Die meisten von ihnen wurden bisher aufgrund des geringen Angebotes an alternativen Antrieben mit umweltbelastender, konventioneller Motortechnik ausgestattet(3).

“Mit Blick auf den Klimawandel und schwindende Ressourcen müssen wir beim Thema erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit schnell handeln. Vor allem auch beim innerstädtischen und regionalen Güterverkehr sind wir gefordert”, erläutert Andreas Haller, Gründer und Vorstand der Quantron AG. “Bei unserem Umrüstprozess behalten wir das vorhandene Fahrzeugchassis bei. Das bedeutet, wir ermöglichen für die Nutzfahrzeuge nicht nur eine emissionsfreie E-Mobilitätslösung, sondern verwerten letztendlich auch nachhaltig alle Ressourcen in maximalem Umfang.”

Durch die Elektrifizierung von bereits hergestellten Nutzfahrzeugen kann so auch die CO2-Emission der Batterieherstellung kompensiert werden. Zudem ist es möglich, auf E-Antrieb umgerüstete Nutzfahrzeuge mit einer Brennstoffzelle, die mit Wasserstoff betrieben wird, zu ergänzen.

Zurück

Teilen Sie diesen Artikel: Quantron macht Deutschland CO2-frei Was bei anderen noch Zukunftsmusik ist, setzt das Innovationsunternehmen schon heute um

- Advertisment -

Must Read