StartSchlagworteAbarth 595 esseesse

Abarth 595 esseesse

Abarth 595 esseesse Themen und News - alles Wissenswerte bei Autoopen.de lesen und aktuell auf dem laufenden bleiben.

Alle Meldungen auf einen Blick - Nachrichten des Tages über Abarth 595 esseesse

Der neue Abarth 695 70° Anniversario war der große Star der Abarth Days 2019

Frankfurt (ots) Auto News – Die neue Sonderedition Abarth 695 70° Anniversario, von der 1949 Stück produziert werden, wurde im Rahmen der Abarth Days 2019 vorgestellt – Europas größtem Treffen der Fans der Marke mit dem Skorpion im Logo. – Der neue “Spoiler ad Assetto Variabile”, der im FCA-Windkanal getestet wurde, feiert in diesem Fahrzeug sein Debüt: Er verbessert den Grip und die Stabilität des Fahrzeugs bei hohen Geschwindigkeiten. – Mit der Einführung des neuen Modells aus dem Hause Abarth geht ein Kampagnenvideo einher, das den Geist des Gründers, die Erfolgsgeschichte der Marke und den 695 70° Anniversario hervorhebt. Die neue Abarth 695 70° Anniversario Sonderedition wurde am vergangenen Wochenende in Mailand vorgestellt, um das 70-jährige Bestehen der Marke Abarth & C. zu feiern und dem Einfallsreichtum ihres Gründers Carlo Abarth (1908-1979) zu gedenken. Carlo Abarth erkannte als Erster das Potential der technischen Aufrüstung von Serienfahrzeugen. Die neue Limited Edition wird – passend zum Gründungsjahr – in einer Auflage von nur 1949...

Abarth 595 esseesse: Würdigung von 70 Jahren Stil und Leistung

Frankfurt (ots) Der Abarth 595 esseesse ist ein Auto, bei dem schon der Name tief in der Geschichte der Marke mit dem Skorpion verwurzelt ist: Denn die Ursprünge reichen zurück in die große Zeit des Carlo Abarth. In den 1960er Jahren erfand er ein Tuning Kit, mit dem man die Leistung eines Serienautos gezielt und sicher steigern konnte. Bereits 1964 debütierte der erste Abarth 595 esseesse, der mit Hilfe eines Solex 34 PBIC-Vergasers und eines speziellen Ansaugkrümmers sehr sportlich abgestimmt wurde. Der Ventildeckel bestand aus einer Leichtmetalllegierung und wurde aus einem einzigen Stück gegossen. Dadurch stieg die Leistung auf 24 KW (32 PS). Äußerlich war das Auto an den Gummibändern zu erkennen, die anstelle des üblichen Schlosses die Motorhaube sicherten – sowie durch das emaillierte Logo der Marke Abarth und das Monogramm mit dem Doppel- S auf Motorhaube und Kofferraum. Auch im Inneren gab sich der “giftige kleine Skorpion” unverwechselbar,...
- Advertisement -spot_img

Neuste Themen