Start Auto und Verkehr Wildunfälle: Neue Kampagne “Tiere kennen keine Verkehrsregeln” sensibilisiert Autofahrer für die Gefahr

Wildunfälle: Neue Kampagne “Tiere kennen keine Verkehrsregeln” sensibilisiert Autofahrer für die Gefahr

Teilen Sie diesen Artikel: Wildunfälle: Neue Kampagne “Tiere kennen keine Verkehrsregeln” sensibilisiert Autofahrer für die Gefahr


Wildunfälle
Das Kampagnen-Motiv mit Elefant und Hirsch. Foto: ©tanguilan/stock.adobe.com & ©veneratio/stock.adobe.com edit by Mareike Schlösser Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/116025 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: “obs/ACV Automobil-Club Verkehr/s. Vermerk”

Wildunfälle: Neue Kampagne “Tiere kennen keine Verkehrsregeln” sensibilisiert Autofahrer für die Gefahr

Köln (ots)

Zurück

4. Mehr als 233.000 Zusammenstöße pro Jahr meldet der Deutsche Jagdverband

Wenn im Herbst die Felder abgeerntet sind und die Zeitumstellung unseren Tagesrhythmus verändert, dann wirkt sich das auch auf Wildtiere aus: Hirsche, Rehe und Wildschweine suchen nach Deckung und sind mehr unterwegs als üblich – auch auf den Straßen, die ihren Lebensraum zerschneiden. Das hat oft dramatische Folgen: Mehr als 233.000 Zusammenstöße pro Jahr meldet der Deutsche Jagdverband. Statistisch gesehen bedeutet dies einen Wildunfall alle 2,5 Minuten. Trotzdem unterschätzen viele Autofahrer die Gefahr.

Zurück

Teilen Sie diesen Artikel: Wildunfälle: Neue Kampagne “Tiere kennen keine Verkehrsregeln” sensibilisiert Autofahrer für die Gefahr

- Advertisment -

Must Read