StartAuto und VerkehrWalter Röhrl und Christian Geistdörfer starten bei der Premiere der Luxembourg Classic

Walter Röhrl und Christian Geistdörfer starten bei der Premiere der Luxembourg Classic

Stuttgart, Deutschland (ots) – Der zweifache Rallye-Weltmeister Walter Röhrl und sein Beifahrer Christian Geistdörfer krönen das rollende Automuseum der 1. Luxembourg Classic, die am 1. und 2. Oktober 2021 im Großherzogtum ausgetragen wird. Sie bewegen auf der rund 400 Kilometer langen Strecke eine Preziose aus dem Porsche Museum: die Vorserienversion des Porsche 911 Carrera 3.2 Coupé Clubsport (Baujahr 1985). Von dieser Leichtbauversion des 911 wurden später in einer Kleinserie nur 189 Exemplare gebaut.

Dieser seltene Porsche aus der 911-Baureihe fügt sich nahtlos in das erlesene Feld von rund 100 klassischen Autos ein. Das älteste Fahrzeug führt die Rallye mit der Startnummer 1 an. Es der Bugatti 35 Grand Prix de Lyon aus dem Baujahr 1924 des Luxemburgers Goy Feltes. Als jüngstes Auto bildet ein Aston Martin Vanquish aus dem Baujahr 2001, der von dem Automobilfotografen René Staud gefahren wird. Insgesamt vereint das Feld klassische Autos von insgesamt 29 Marken: Somit empfängt Luxemburg an diesem Wochenende das Who is who der Automobilgeschichte.

Am 1. und 2. Oktober 2021 feiert die Luxembourg Classic ihre Premiere. Die Oldtimerrallye findet ausschließlich auf den reizvollen Straßen des einzigen Großherzogtums der Welt statt. Start und Ziel ist jeweils die Hauptstadt Luxemburg mit dem Veranstaltungszentrum auf dem Kirchberg-Plateau. Für die Teams führt die Route am ersten Tag in den Norden Luxemburgs.

Am zweiten Tag geht es über die Goodyear-Teststrecke in Colmar-Berg und durch das malerische Müllertal nach Schengen zur Mittagspause. Der kleine Ort im luxemburgisch-deutsch-französischen Dreiländereck ist zwar durch die nach ihm benannten Abkommen weltberühmt, aber kaum jemand hat den idyllisch an der Mosel gelegenen Ort selbst schon besucht. Der Zieleinlauf der 1. Luxembourg Classic erfolgt nach einer Gesamtdistanz von rund 400 Kilometern als krönender Abschluss in der Innenstadt von Luxemburg vor dem Palais Grand-Ducal.

Die Ausrichtung liegt in den bewährten Händen der Motor Presse Stuttgart, die seit 1998 hochkarätige Classic-Rallyes veranstaltet. Der Grundstein wurde vor 23 Jahren mit der Silvretta Classic Rallye Montafon gelegt. Nur wenige Jahre später machten sich die Eventspezialisten des Special-Interest-Medienhauses mit der Sachsen Classic einen Namen. Mit der Paul Pietsch Classic im Schwarzwald schließlich erinnert das Medienhaus an seinen Gründer Paul Pietsch (1911 – 2011), der aus Neustadt am Titisee im Schwarzwald stammte.

In diesem Jahr begeht die Motor Presse Stuttgart zudem ein besonderes Jubiläum: AUTO MOTOR UND SPORT, das Flaggschiff und zugleich Grundstein des Medienhauses, feiert sein 75-jähriges Bestehen. Die Luxembourg Classic wird anlässlich dieses großen Jubiläums zum ersten Mal veranstaltet und ist einer der Höhepunkte des besonderen Geburtstags-Jahrs.

Der Tradition der bestehenden Classic-Rallyes folgt jetzt erstmals die Luxembourg Classic als Präsentation von historisch wertvollen Fahrzeugen mit Aufgabenstellungen, die auch dem langsamsten Fahrzeug den Gesamtsieg ermöglichen. Den Teilnehmern bleibt ausreichend Zeit für touristische und landschaftliche Höhepunkte des Großherzogtums. „Alle Wertungen sind grundsätzlich nicht auf das Erzielen von Höchstgeschwindigkeiten ausgerichtet“, betont der erfahrene Rallye-Organisator Harald Koepke.

Im Großherzogtum sind die einheimischen Initiatoren Ed Goedert, Jacques Lamby und Arsène Reis verantwortlich für Planung und Ausrichtung, für eine Streckenführung, die ihresgleichen sucht – und somit für eine Veranstaltung auf höchstem Niveau.

Die MOTOR PRESSE STUTTGART (www.motorpresse.de) ist eines der führenden Special-Interest-Medienhäuser international und mit Lizenzausgaben und Syndikationen in 20 Ländern rund um die Welt verlegerisch aktiv. Die Gruppe publiziert rund 80 Zeitschriften, darunter AUTO MOTOR UND SPORT, MOTORRAD, MEN’S HEALTH, MOUNTAINBIKE und viele, auch digitale, Special Interest Medien in den Themenfeldern Auto, Motorrad, Luft- und Raumfahrt, Lifestyle, Sport und Freizeit. Alleininhaber der MOTOR PRESSE STUTTGART sind die Gründerfamilien Pietsch und Scholten zusammen mit Herrn Dr. Hermann Dietrich-Troeltsch.

Pressekontakt:

Dirk Johae
Leiter Unternehmenskommunikation
Motor Presse Stuttgart
Tel.: +49 711 182-1657
Mobil: +49 176 11182007
djohae@motorpresse.de
www.motorpresse.de
www.facebook.com/motorpresse

Original-Content von: Motor Presse Stuttgart, AUTO MOTOR UND SPORT, übermittelt durch news aktuell

- Advertisment -spot_img

Auto verkaufen in Münster – Jetzt unseren kostenlosen Autoankauf in Münster nutzen

Autoankauf in Münster - Auto im Raum Münster verkaufen - kostenlose Beratung Keine Lockpreise, Abholung in Münster sicher & fair! Wer seinen Unfallwagen verkaufen...

Neues MOTOR KLASSIK SPEZIAL: Der Porsche-911-Versteher

Stuttgart (ots) Der Porsche 911 zählt zu den beliebtesten klassischen Autos. Der Sechszylinder-Sportwagen aus Stuttgart-Zuffenhausen ist der Traumwagen vieler Oldtimerfans. Besonders begehrt sind die Exemplare...

Der Schrotthändler Krefeld kann Schrottmengen sehr gute Preise für den Altmetallschrott zahlt

Wer seinen Schrott loswerden möchte, ist deshalb beim Schrottankauf für Krefeld an genau der richtigen Adresse Wenn eine Wohnungsauflösung ansteht, ist genaues Hinsehen gefragt: Neben...

Bei jeder Wohnungsauflösung sollte genau hingesehen werden: durch Der Schrotthändler Castrop-Rauxel

Das Unternehmen hat es sich auf die Fahnen geschrieben, den Schrott Castrop-Rauxel kostenlos einzusammeln und den Wiederaufbereitungsanlagen zuzuführen Altmetallschrott führt in aller Regel ein ungeliebtes...

Schrottabholung Moers Schrott kostenlos loswerden – die perfekte Zeit also, um gründlich zu entrümpeln

Der Sommer ist endgültig vorbei und das Leben verlagert sich in die Häuser – die perfekte Zeit also, um gründlich zu entrümpeln. Während es die...