Start Oldtimer “Concours de Nonchalance” – Junge Fahrer mit alten Klassikern gesucht

“Concours de Nonchalance” – Junge Fahrer mit alten Klassikern gesucht

Teilen Sie diesen Artikel: “Concours de Nonchalance” – Junge Fahrer mit alten Klassikern gesucht


"Concours de Nonchalance" - Junge Fahrer mit alten Klassikern gesucht
“Concours de Nonchalance” – Das Palais am Funkturm im Sommergarten des Berliner Messegeländes ist die historische Kulisse für die Motorworld Classics Berlin 2019 (20.-24.11.). Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6600 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: “obs/Messe Berlin GmbH/MOTORWORLD Classics Berlin 2019”

“Concours de Nonchalance” – Junge Fahrer mit alten Klassikern gesucht

Berlin (ots)

Motorworld Classics Berlin in die zweite Runde

motorworld-classics.de | Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr geht der “Concours de Nonchalance” auf der Motorworld Classics Berlin in die zweite Runde: Gesucht werden Fahrer, die zusammen mit ihrem Auto höchstens 60 Jahre zählen, wobei das Fahrzeug mindestens 20 Jahre alt sein muss.

Der “Concours de Nonchalance” findet am 23. November 2019 auf der Motorworld Classics Berlin statt. Bewerbungen mit einem Foto vom Auto sowie der Angabe von Erstzulassung und Geburtsdatum können Interessierte bis zum 1. November an cdn@motorworld.de schicken. Eine Jury wählt die Teilnehmer aus, die dann am 23. November auf dem Messegelände der Hauptstadt ihr Fahrzeug präsentieren dürfen. Am späten Nachmittag erfolgt die Prämierung der Gewinnerfahrzeuge. Neben Sachpreisen warten auch Trophäen in Form des Berliner Bären auf die Teilnehmer. Partner der Aktion ist die Auto Zeitung Classic Cars.

Zurück

4. Mit ihm boten wir bereits im letzten Jahr jungen Fahrern und ihren Youngtimern

“Der Concours de Nonchalance ist das Gegenstück zum Concours d’Elégance. Mit ihm boten wir bereits im letzten Jahr jungen Fahrern und ihren Youngtimern eine Bühne und waren mehr als überrascht über die Vielfältigkeit, Liebe und Begeisterung, mit der sich gerade junge Menschen für fahrendes Kulturgut interessieren”, erklärt Ulf Schulz, Projektleiter der Motorworld Classics Berlin. “Wir sind auch dieses Jahr gespannt auf die bunte Mischung an Fahrzeugen und Geschichten.”

Zurück

Teilen Sie diesen Artikel: “Concours de Nonchalance” – Junge Fahrer mit alten Klassikern gesucht

- Advertisment -

Must Read